Ernst Stark
Le Boson de Higgs, 2015

Achtteilige Arbeit
je ca. 13×16×11 cm
Kastanienholz, Aquarellfarbe
Auflage: 1
Versand nach Aufwand
Unikat
€ 15800,00
h
Die Arbeit ist empfindlich, so dass ein regulärer Versand nicht möglich ist. Bitte rufen Sie uns bei Interesse an, um die Versandmodalitäten und -kosten zu vereinbaren: Telefon +49 69 153940550.

Das Higgs-Boson des Bildhauers Ernst Stark

Die Frage, ob sich mit einem Stück Holz eine Aussage über Elementarteilchen treffen lässt, die zwar in der Theorie existieren, die aber nie ein Mensch je zu Gesicht bekommen wird, beantwortet Ernst Stark mit einer achtteiligen Arbeit, die von unserem Umgang mit Dingen, die wir nicht benennen können, und Fragen, die wir nicht beantworten können, erzählt. Le Boson de Higgs entstand anlässlich einer Ausstellung mit dem gleichnamigen Titel in der Cité des Sciences et de l’Industrie, Paris.

Zum Feature dieser Arbeit.