Jochen Flinzer
Helga an Marianne, 2004

10,3 × 14,6 cm
Seidenfaden, Postkarte
Auflage: 1
Verpackung und Versand enthalten
Unikat
€ 920,00
h

Jochen Flinzer

Vita

lebt und arbeitet in Hamburg
geboren in Bad Harzburg
Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg
Studium der Japanischen Sprache, Tokyo
Professur an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg

Sammlungen

Deutsche Bank, Frankfurt am Main
Ernst-Barlach-Museum, Wedel
Glenfiddich Collection, Dufftown, Schottland
Hamburger Kunsthalle, Hamburg
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main

Ausstellungen

9. Triennale Kleinplastik Fellbach [G]
Aktionsforum Praterinsel, München [G]
Altonaer Museum für Moderne Kunst [G]
ARCUS-Project Rooms, Moriya, Japan [G]
Artists at Glenfiddich 05, Dufftown, Schottland [G]
Ausstellungsraum de Ligt, Frankfurt/M. [G]
Bill Maynes Gallery, New York [G]
Dommuseum Frankfurt/M.
Dörrie*Priess Galerie, Hamburg [G]
Elisabeth-Schneider-Stiftung, Freiburg im Breisgau
Elisabeth-Schneider-Stiftung, Freiburg im Breisgau [G]
Ernst-Barlach-Museum, Wedel
Galerie Andreas Schlüter, Hamburg
Galerie Anita Beckers, Frankfurt [G]
Galerie Anita Beckers, Frankfurt/M.
Galerie Ascan Krone, Hamburg [G]
Galerie Dörrie Pries, Berlin
Galerie Dörrie Pries, Hamburg
Galerie Karin Sachs, München
Galerie Tröster und Schlüter, Frankfurt/M.
Galerie Tröster und Schlüter, Frankfurt/M. [G]
Hamburger Kunsthalle [G]
Haus der Kunst, München [G]
Holger Priess * Galerie, Hamburg
Institut für moderne Kunst Nürnberg im Studio des zumikon, Nürnberg
Institut für moderne Kunst, Nürnberg
Institut für moderne Kunst, Nürnberg [G]
KODE Kunstmuseum, Bergen, Norwegen [G]
Kontaktbörse, Kunst und Kommunikation, München
Koroska Gallery of Fine Arts, Slovenj Gradec, Slowenien [G]
Kunstforum Rottweil [G]
Kunsthalle Nürnberg [G]
Kunsthaus Bregenz [G]
Kunsthaus Hamburg  [G]
Kunstverein Hamburg [G]
Kunstverein Hamburg [G]
Kunstverein Hinterland, Wien [G]
Kunstverein Mannheim [G]
Kunstverein Ulm [G]
Kunstverein-Albrecht Dürer Gesellschaft [G]
Mikiko Sato Gallery, Hamburg [G]
MMK, Museum für Moderne Kunst Frankfurt/M. [G]
Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt/M. [G]
museum kunst der westküste, Alkersum/Föhr [G]
Museum Ludwig, Köln [G]
Museum Morsbroich, Leverkusen [G]
Museum Schloss Hardenberg und Schloss Ringenberg [G]
Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden [G]
Opelvillen Rüsselsheim [G]
Pasinger Fabrik, München [G]
Schwules Museum, Berlin [G]
Serpentine Gallery, London [G]
Staatliche Kunsthalle Baden – Baden [G]
Städtische Galerie Böblingen [G]
Städtische Galerie Nordhorn [G]
Thomas Rehbein Galerie, Köln
Thomas Rehbein Galerie, Köln [G]
Whitney Museum of American Art, New York [G]

Preise und Stipendien

Hamburger Arbeitsstipendium für Bildende Kunst
Arbeitsstipendium ARCUS Residence Arts, Ibaraki, Japan
Arbeitsstipendium Artists at Glenfiddich, Schottland