Peter Rösel
Feigenblatt, 1998

ca. 15 × 20 × 1,5 cm
Genäht aus deutschen Polizeiuniformen
Auflage: 1
Verpackung und Versand enthalten
Unikat
€ 160,00
h

Peter Rösel

Vita

Geboren  in Rockenhausen
Aufgewachsen in Marokko und im Irak
Kunststudium an der Städelschule Frankfurt am Main,
bei Prof. Thomas Bayrle und Prof. Raimer Jochims
Meisterschüler bei Prof. Thomas Bayrle
Berufung an die Kunsthochschule Berlin Weissensee

Sammlungen

Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main
Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik
Sprengel Museum, Hannover
Altonaer Museum in Hamburg, Norddeutsches Landesmuseum
Museum Pfalzgalerie, Kaiserslautern
Städtische Galerie Nordhorn
FRAC Alsace
FRAC Lorain
Musée de Dole

Ausstellungen

Agence culturelle d’Alsace, Sélestat [G]
Andreas Schlüter Galerie, Hamburg
Arte Contemporanea, Mailand  [G]
Bundeskunsthalle, Bonn [G]
Chung King Project, Los Angeles
Contemporary Art Museum, Kumamoto, Japan [G]
CRTD Dresden, Kunst am Bau
Ernst Barlach Haus, Hamburg
Espace d’art contemporain, Genf
Fondation Fernet Branca, St. Louis [G]
Gagosian Gallery,  Biennale 4, Berlin [G]
Galerie Art Attitude Hervé Bize, Nancy
Galerie Dörrie Priess, Hamburg
Galerie Hervé Bize, Nancy [G]
Galerie Holger Priess, Hamburg
Galerie Holger Priess, Hamburg [G]
Galerie Karin Sachs, München
Galerie Martina Detterer, Frankfurt/M.
Galerie Yves Iffrig, Straßburg [G]
Goethe Institut Nancy
Haus der Kunst, München [G]
Kochi-Muziris Biennale [G]
Kunst Kultur Kirche Allerheiligen, Frankfurt/M.
Kunsthalle Bern [G]
Kunsthalle Emden [G]
Kunsthaus Bregenz [G]
Kunststation Sankt Peter, Köln
Kunstverein Kreis Ludwigsburg
Liebäugeln IV, Frankfurt/M.
Loock Galerie, Berlin
Mannheimer Kunstverein
Mireille Mosler Ltd., New York [G]
MMK Museum Für Moderne Kunst Frankfurt am Main  [G]
Mori Art Museum, Tokio [G]
Musée de design et d’arts appliqués contemporains, Lausanne [G]
Museum der Westküste, Alkersum/Föhr [G]
Museum Morsbroich, Leverkusen [G]
Museum of Art, Tel Aviv [G]
Museum of Screen Culture, Moskau [G]
Museum und Galerie im Prediger, Schwäbisch Gmünd
Neuer Kunstverein, Gießen
Salon du dessin contemporains, Paris [G]
South African National Gallery, Kapstadt [G]
Sprengel Museum, Hannover
St Paul St. Gallery, Auckland [G]
TZ’ Art & Co., New York
Villa Kamogawa, Kyoto
Wohnmaschine, Berlin
Wonderloch Kellerland, Berlin [G]

Preise und Stipendien

Preisträger des Bundeswettbewerbs „Kunststudenten stellen aus“
Preisträger beim Deutschen Kunstpreis der Volksbanken und Raifeisenbanken für Malerei
einjähriges Atelierstipendium der Hessischen Kulturstiftung in New York
Daniel-Henry-Kahnweiler-Preis für Skulptur
NUR Stipendium
Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer
Pfalzpreis für Malerei
Kulturförderpreises der Alexander Clavel Stiftung in Riehen