Trude Friedrich

lebt in Walleshausen
1955
geboren in Argentinien
2000
Mathias-Pschorr-Hackerbräu-Stiftung, München
Arbeitsaufenthalt in der Casa Baldi in Olevano Romano
1993
Preis beim Dannerwettbewerb, München
1992
Studienaufenthalt in Südkorea
1988–1993
Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Prof. Klaus Schultze und Prof. Norbert Prangenberg

Einzelausstellungen

2011
Trude Friedrich und Peter Sauerer, Galerie Michael Heufelder, München
2008
lichtung, Neue Galerie im Höhmannhaus, Augsburg (mit Peter Sauerer)
2007
Ordnung muss sein, limelight Veranstaltungstechnik, Gilching (mit Peter Sauerer)
2005
Kindergarten Daglfing – Kunst am Bau
2005
Kunstverein Aichach (mit Peter Sauerer)
2004
Kunstverein Flensburg
2003
Kindergarten Feldkirchen – Kunst am Bau
2003
Galerie Goldenes Kalb, Aarau
2002
Herkulessaal, Galerie neue Kunst, Mannheim (mit Peter Sauerer)
2000
Galerie Marquart, München
1997
Artothek, München (mit Peter Sauerer)
1996
Galerie Goldenes Kalb, Aarau
1989
Galerie Goldenes Kalb, Aarau
1987
Galerie Kunstblock, München (mit Eva Schöffel)

Gruppenausstellungen

2001
Von hinten durch die Brust ins Auge, Städtische Galerie Leerer Beutel, Regensburg
2000
Berge 2000, Alpines Museum, München
1998
Atelier Theresia Hefele, München
1997
Aus dem Süden, Galerie Prima Kunst, Kiel
Jahresgaben, Kunstverein München
1995
Kunstherz, Galerie Kasten, Mannheim und Dresden
Große Kunstausstellung, Haus der Kunst München
Jahresgaben, Kunstverein München
Am Fuße des Wilden Kaisers, Kunstbunker Tumulka, München
1992
Staatliche Galerie Moritzburg, Halle
1989
Internationales Symposium Kassel
1987
Kunstverein Konstanz

Bibliographie

2008
Trude Friedrich (Hrsg.), Kapital gekrönt. Text: Uta Ruhkamp, Walleshausen.
2001
Verlag der Galerie Marquardt (Hrsg.), Trude Friedrich. Plastiken, Tom Wimmer und Peter Kunter (Text), München.
2001
Die Museen der Stadt Regensburg – Städtische Galerie Leerer Beutel (Hrsg.), Trude Friedrich. Zeichnungen.