Maik Wolf

lebt in Berlin
1964
geboren in Pirna/Sachsen
2002–2007
Lehrauftrag fĂĽr digitale Bildbearbeitung/Malerei, EFB, Berlin
1991–1994
Studium an der Ecole Nationale Supèrieure des Beaux Arts Paris/Frankreich
1987–1990
Studium an der Hochschule fĂĽr Kunst und Design, Halle

Vertreten in folgenden Sammlungen

  • Sammlung Cardia, Porto / Portugal
  • Sammlung Cardoso, Porto / Portugal
  • Sammlung de Knecht, Amsterdam / Niederlande
  • Sammlung Hoppe, Berlin
  • Sammlung Sperling, Mainburg

Einzelausstellungen

2009
Torpor Ultraschau, schultz contemporary, Berlin
schultz contemporary, Berlin
2007
Young German Art (Vol.1), Michael Schultz Gallery Seoul/Korea
Erzwungene Zukunft, RĂĽgener Kunstverein, Puttbus
Zehntausend Riegel, Galerie Michael Schultz, Berlin
2006
Company Garden, Brandenburgischer Kunstverein, Potsdam
Themsetal, Galerie Alte Wache, Cuxhaven
Falkenrot Preis, KĂĽnstlerhaus Bethanien, Berlin
2003
Spätblüher, Galerie Hartwich, Rügen
2000
Semi-Visuel, Musée Raymond Laffage, Lisle-sur-Tarn/Frankreich
1998
Amoureux – Bewegte Herzen II, Galerie Hartwich, Rügen
1997
Amoureux – Bewegte Herzen, Galerie im Parkhaus, Berlin
1995
In sich gerade – schräg zum Ziel, Galerie im Parkhaus, Berlin
Vier, Galerie Mitte, Dresden

Gruppenausstellungen

2010
Berlin Transfer – Junge Kunst der Berlinischen Galerie und der GASAG, Berlinische Galerie
Constucted Landscapes, Neue Galerie Gladbeck
Klarland – Zweiundfünfzig Karten / Editionen, Vierter Stock Projektraum Berlin
WACHSTUM, Galerie Martin Mertens, MĂĽnchen
Polyfizzyboisterous Seas, Galerie Hartwich, Sellin
ALPTRAUM, Transformer Gallery, Washington, D.C.
2009
Broken World. Aspekte des Realismus in Malerei, Fotografie und Plastik, Kunstverein Mannheim
Kunstdialog in gemeinsamer Bewegung, Wuhan Museum of Art, China
Constucted Landscapes, Galerie Michael Schultz, Berlin und Kulturspeicher Oldenburg
S.A.A.B.S.D.P.D.J.I.M.K.R.L.C.P.T.R.S.S.S.W.M.W., Autocenter, Berlin und Philara – Sammlung zeitgenössischer Kunst, Walzwerk, Düsseldorf
Foxtrott Saxonia, Kunsthalle Dresden
"S.A.A.B.S.D.P.D.J.I.M.K.R.L.C.P.T.R.S.S.S.F.W.M.W.", in der Sammlung Philara DĂĽsseldorf
2008
Close-Up, Por Amor Ă  Arte Galeria, Porto/Portugal
2007
Experiment after, Michael Schultz Gallery Seoul/Korea
Supraficciones, Fundació „La Caixa”, Lleida, Spanien
Kunst im Wald, Brandenburgischer Kunstverein, Potsdam
Salzmond, Kunstraum Klosterkirche, Traunstein
2006
Sieben, Galerie Hartwich, Sellin
Planspiel_Nachspiel, Panzerhalle Potsdam
2004
Ortsbegehung 10/SUV, Neuer Berliner Kunstverein, Berlin und Kunstverein Göttingen
2003
Galerie & Projekte Mathias Kampl, Berlin
2002
GroĂźe Kunstausstellung, Haus der Kunst, MĂĽnchen
2001
Flora, Neuer Sächsischer Kunstverein, Dresden
2000
Ausgang 10, Galerie im Parkhaus, Berlin
1999
Sichtverhältnisse, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
GlĂĽck und Casino, Zentrum fĂĽr Kunst und Medien Adlershof, Berlin
Familienaufstellung, 2YK-Galerie, Berlin
Prochains, Räume für Kunst, Basel/Schweiz
1998
S.S.K., Berlin
Sichtverhältnisse, Centro Cultural del Conde Duque, Madrid/Spanien
1994
Salon de la Jeune Peinture, Paris/Frankreich
1993
Salon d´Art Contemporain Bagneux, Paris/Frankreich
Salon des Arts Plastiques Marne-la-Vallée, Paris/Frankreich

Bibliographie

2009
Torpor Ultraschau, Hrsg. Galerie Michael Schultz, Berlin
Constructed Landscapes, Hrsg. Galerie Michael Schultz, Berlin
S.A.A.B.S.D.P.D.J.I.M.K.R.L.C.P.T.R.S.S.S.F.W.M.W., Hrsg. Philara – Sammlung zeitgenössischer Kunst, Köln
2008
Close-Up, Hrsg Manuel Cardia, Porto
2007
Kunst im Bau – Unternehmen Kunstsammlung, Hrsg. GASAG, Berlin
Supraficcions, Fondació „La Caixa“, Lleida
Zehntausend Riegel, Galerie Michael Schultz, Berlin
2006
Falkenrot Preis 2006, Hrsg. KĂĽnstlerhaus Bethanien, Berlin
2004
Ortsbegehung 10/SUV, Neuer Berliner Kunstverein
2003
Kunstbrief 08, Galerie im Parkhaus, Berlin
Kunst im Bau 2003, GASAG, Berlin
2002
Semi-Visuel, Hrsg. Musée Raymond Laffage, Toulouse
1999
Sichtverhältnisse, Hrsg. Centro Cultural Conde Duque, Madrid
1997
Malerei, Hrsg. Galerie im Parkhaus, Berlin
1995
Vier, Hrsg. Phillip-Morris-Kunstförderung, München